Cuello

Aus IndianerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cuello ist eine Maya-Ruine in der Provinz Orange Walk in Belize (Mittelamerika). Es handelt sich dabei um eine der ältesten nachgewiesenen Maya-Siedlungen überhaupt mit einer geschätzen Besiedelungszeit zwischen 2000 v. Chr. und 1000 n. Chr.

Cuello besitzt Tempel, Plazas, einen kleinen Palast, Wohngebäude und zwei unterirdische Vorratskammern. Durch den Fund von Jadeperlen aus einem 400 Kilometer entfernten Gebiet konnte auch Fernhandel nachgewiesen werden (ca. 600 v. Chr.).

In der Neuzeit wurde Cuello erstmals im Jahr 1973 von Norman Hammond wiederentdeckt. Der Name "Cuello" ist kein Maya-Name, sondern kommt von der naheliegenden Rumbrennerei "Cuello Brothers Distillery", auf deren Grundstück die Maya-Ruine gefunden wurde.

Verwandte Themen

Weblinks


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cuello aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.